Dienstag, 13. Mai 2014

SHOW YOUR SHOES

SHOW YOUR SHOES - made bei whoismocca!


Verena hat zum Marsch geblasen. Im wahrsten Sinne des Wortes ;-)
Einen Marsch bestreitet man nur (oder meistens zumindest) mit ordentlichem
Schuhwerk. Ich habe zwar schon gelesen, dass der Jakobsweg teilweise barfuß
absolviert wurde, aber der ist so weit weg, hier geht man gewöhnlich mit Schuhwerk.
Verena möchte unsere Schuhsammlung sehen, oder ein besonderes Paar Schuhe,
oder geniale Aufbewahrungen. Genaueres könnt ihr auf ihrem Blog nachlesen.


Da ich vor ein paar Tagen mein altes Schuhregal (eigentlich war es ein Bücherregal vom gelben Schweden) aufgemotzt habe, passt das doch suuuuper hinein.



Ich hatte die "dunkel" (selbst lasierte) Farbe leid und eigentlich wollte ich es grün
haben, aber als ich darüber nachdachte (nachdem! ich natürlich die Farbe gekauft
habe), wie es wirken könnte, kam ich dann zu dem Schluss, es wäre genauso
dunkel in der Ecke wie vorher. Also, zurück zum Baumarkt und umgetauscht.
Weiß sollte es nun werden ;-).

Hier das Ausgangsmodel:



























Winkelschleifer (neu) vom Lidl (empfehlenswert, um 15 Euro):














































































Trotz Saugschlauchvorrichtung stiebt´s natürlich und Gesundheit geht vor :-D
Wofür alte Mullwindeln so gut sind:























Auf diesem Blog (http://creativlive.blogspot.de/2012/10/anleitung-mobel-wei-streichenshabby-chic.html)
las ich, dass man für den hübschen Shabby-Look ganz einfache Vorstreichfarbe
verwenden kann.
Ich hab mich für den Schnellgrund entschieden, da er auf Wasserbasis ist
(knapp über 6 Euro):





























Der Erstanstrich (sehr geruchsarm, eigentlich überhaupt nicht):

































Der Zweitanstrich einen Tag später:




























Am dritten Tag wieder an Ort und Stelle bringen:







































Und wieder einräumen:










































































Ja, leider, leider ist das die Idealbesetzung/Wunschtraum...

Hier die Realität:



































Haha, ja, 5 Paar Schuhe hat wohl keiner wirklich...
Aber ich habe keinerlei Aufbewahrungsmöglichkeit und außerdem müssen Schuhe
für mich griffbereit sein. Ein! Paar gute Samtstiefel bewahre ich im Karton unterm
Schrank auf, aber der Rest "greifbar nah".
Es gibt auch einige, die mal "ausgetauscht" werden müssten, aber alles auf einmal
geht eben nicht immer...


Die Kommode, welche ich noch gemacht habe, zeige ich euch ein anderes mal.
Da ich gefragt wurde, ob "Presspappe" auch anzuschleifen und zu streichen geht:
ja, es funktioniert und hält sehr gut. Und ich habe sie auch mit der "Vorstreichfarbe"
gestrichen.


DAS war nun auch mal wieder ein DIY-Beitrag von mir :-D.


"Lauf barfuß! Und der Schuh drückt dich nicht."
Walter Ludin (*1945)



In diesem Sinne mal wieder ;-)









Kommentare:

  1. toller kreativer beitrag :D
    ich hab mich nie an solche arbeiten getraut. schaut jetzt wirklich hübscher aus ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sonja,
    sehr cooler Beitrag!
    "...nachdem! ich natürlich die Farbe gekauft habe..." Joah, das hätte mir auch passieren können.
    "...Ja, leider, leider ist das die Idealbesetzung/Wunschtraum... Hier die Realität...." GRINS!
    Lieben Gruß
    Janine

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deinen lieben Kommentar. Bei der Aktion von Verena möchte ich auch noch mitmachen. Ich hoffe, dass mein Post rechtzeitig fertig wird :) Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.

    AntwortenLöschen