Dienstag, 29. April 2014

#Frühling

Frühlingshafte Grüße zum Dienstag!

Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und weben Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muss sich alles, alles wenden.
Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
Man weiß nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal;
Nun, armes Herz, vergiss der Qual!
Nun muss sich alles, alles wenden.

Ludwig Uhland

















































































































































































































































































































Sonnige Grüße
Eure









Kommentare:

  1. hallo sonja
    ein gedicht, das ich sehr sehr mag. ludwig uhland war ein schwabe und nach ihm ist in stuttgart die uhlandshöhe benannt.
    ja ja, die schwaben waren und sind schon eigen aber, wenn man sie kennt durchaus nett und freundlich. die send halt so!
    lg eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wieder was gelernt, so schnell gehts :-D
      lg zurück

      Löschen