Donnerstag, 19. Juni 2014

#BRN 2014

Hallo meine treuen Leser :-))

Wie versprochen hier nun ein paar Bilder von der BRN (Bunte Republik Neustadt - ein höchst beliebtes nichtkommerzielles und alternatives Stadtteilfest).
Es war toll. Es waren tausende Leute unterwegs - wir reden hier von ca. 100.000 Besuchern - meine Fotos sind lediglich am Tage gemacht, was bei weitem nicht die "Tragweite" her gibt - abends und in der Nacht ist stellenweise kein Durchkommen mehr, so viele Leute tümmeln sich da vor den kleinen Bühnen, die an jeder Ecke sind. Es gab dieses Jahr richtig viel veganes Essen - worüber ich mich sehr gefreut habe. Ich glaube, ich habe so 40 Euro am Wochenende verfressen :-D.
Musik war alles vertreten. Von HipHop, über Rock, Garage, Punk - nur keine Schlager!!! Und das ist auch gut so! 
Man muss es einfach selber mal erlebt haben, so ein Multi-Kulti-Fest, was dazu noch eintrittsfrei ist!



Das eigene Logo der BRN - eine Mickey-Mouse im Ehrenkranz. Die BRN wurde 1990 gegründet:


Bunte Verkaufsstände (wie wahrscheinlich überall), aber ich finde es ist noch im Rahmen, was da angeboten wird:




Am Vormittag kann man noch in Ruhe durchschlendern:




Die Häuser werden in Eigeninitiative von der Hausgemeinschaft geschmückt:





Es füllt sich....
Seht ihr die hübschen Gründerzeithäuser?




Ganz beliebt: Ruheoasen. Hausgemeinschaften stellen einfach mal ihr Mobilar vor die Türe und laden so zum verweilen/chillen ein:




Ein Mini-Umzug. Die sahen nicht nur cool aus, die hatten´s auch echt drauf:




Noch mal von Nahem:




Skurril, skuril - wer will noch mal, wer hat noch nicht:




Hier spielen die Musiker, was richtig gut klang, Rockmusik auf dem Cello vom Dach:




Die indischen Wörter bekomme ich nicht mehr zusammen, aber links war Blattspinat mit Kartoffeln auf Reis, mittig in Maisteig panierte Auberginenscheiben und rechts, ebenfalls panierte Kartoffeln. Oberlecker!!!




Die Jungs (Inder) haben uns die Speise zubereitet:




Sehr beliebt, das sonntägliche Brunchen. Die Hausbewohner stellen Sonntagmorgen ihr Möbilar auf die Straße (die Neustadt ist 3 Tage für den Autoverkehr gesperrt) und brunchen in aller Ruhe. Dieses Jahr gab´s auch ein veganes Brunch <3!




Mein Outfit will ich euch natürlich nicht vorenthalten:




Trödelmarkt ist auch dabei:






Ich kann es euch unbedingt empfehlen, wenn ihr Dresden besucht, dann Mitte Juni, es lohnt sich (tausend mal besser, als das Dresdner Stadtfest im August, welches zwar größer ist, aber kommerziell und langweilig und jedes Jahr daselbe).

Informationen zur BRN (und auch anderen Neustädter Geflüster) findet ihr HIER.


Tschüss bis morgen!

Eure



Kommentare:

  1. berliner freunde von mir sind eher "aus versehen" da mitten hineingeraten und habe sehr geschwärmt von der entspannten atmosphäre nd den alternativen angeboten. danke für deine bunten einblicke und liebe grüße, bärbel

    AntwortenLöschen
  2. Nach Dresden wollte ich schon immer einmal. Klasse Bilder. Hat bestimmt Spaß gemacht. Ab morgen geht es los mit der Kieler Woche. Freitag ist Soundcheck und Samstag die offizielle Eröffnung. Dann ist hier wieder Rambazamba.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht auf jeden Fall witzig und spannend / entspannend aus. Ich mag solche locker angelegten Festln auch sehr, nur wenn dann zuuu viele Leute kommen, ist das eher nicht so meins. Die indische Küche hätt ich auf jedenFall auch genossen, hat uns in Indien ja ebenfalls geschmeckt :o))
    Ach und zu deiner Frage an Sabine Gimm - ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass Schwarz eine Farbe ist - selbst wenn das vielleicht nicht ganz wissenschaftlich ist. Aber wenn ich Schwarz und weiß malen kann, dann sind das auch Farben, basta :o))))
    Alles Liebe, Traude

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sonja, so schöne Bilder - das hätte mir auch gut gefallen. Schön, dass ich durch deinen Blog auch dabei sein konnte.
    LG
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Sonja, das ist ein Fest, das mir auch gefallen würde.
    Das mit dem herausgestellten Mobiliar finde ich witzig.
    Liebe Grüße schickt dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sonja
    Das Fest tönt ja richtig interessant und spannend.
    Finde das cool, wie die Leute einfach ihre Sachen zum verweilen raus stellen.
    Alles Liebe und danke für deinen netten Kommentar,
    Lena

    AntwortenLöschen
  7. Cooles Event und von dem veganen Essen hätte ich auch gerne etwas probiert :)

    AntwortenLöschen
  8. Da war ja ordentlich etwas los, das vegane Essen hätte mich ebenfalls gereizt :)
    xx Rena

    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  9. Oh wow, das schaut ja nach einer ordentlichen Portion Spaß aus, ich liebe solche Events!! Und der Superhero ist ja mal cool, gab´s denn auch noch eine passende Superwomen??:)

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    www.piecesofmariposa.com

    AntwortenLöschen
  10. schöne Fotos :)
    Scheint ja echt schön gewesen zu sein.

    AntwortenLöschen
  11. auch wenn man selbst nicht dabei gewesen ist,
    Dank deines blogs konnte ich doch noch etwas vom Feeling bekommen.

    egbert

    AntwortenLöschen