Dienstag, 13. Januar 2015

Tierische Freunde

Aus eins, mach zwei. Ich kam ja zum Aquarium, wie die Jungfrau zum Kinde. Ich übernahm u.a. ein Purpurprachtbuntbarschpärchen (Zungenbrecherwort), sprich der Königscichlide unter den Buntbarschen...

So schaut es momentan bei mir zu Hause aus:




Das rechte Becken hab ich seit einer Weile, vor zwei Wochen kam das linke dazu. Ich ahnte ja nicht, dass auch (Fisch)Männchen so grausam sein können...
Der besagte Barsch hat jetzt schon die 3. Frau auf dem Gewissen. Keine schien ihm angestanden zu haben. Die letzte habe ich versucht zu retten, ihr wollt nicht wissen, wie sie ausgesehen hat! Ich habe ein zweites Becken organisiert und sie dann dort hineingesetzt. Leider war alle Müh "umsonst", heute Nacht ist sie gegangen. Das einzig beruhigende daran war, dass sie nicht gänzlich unschön gestorben ist und am besten noch im halblebenden Zustand angefressen wurde. Dort konnte sie in Ruhe die letzten Wochen wenigstens verweilen. Aber traurig bin ich schon. Sehr sogar!





Ich hoffe nur, sie hat sich nicht zu sehr gequält!


Und das ist der Übeltäter:





Ein schöner Fisch, keine Frage, aber nicht leicht zu händeln, was die Anforderungen betrifft. Ich mein, ich hab ihn als Paar übernommen, aber normal hätte ich mir diese Art in dem vorhandenen Becken nicht angeschafft. Ein Meter Länge wäre noch zu klein (revierbildend). 







Mein fleißiges Helferlein. Für Kind (und Katze) ist ein Aquarium natürlich eine schöne Sache. Da bereue ich es natürlich nicht! Vor vielen Jahren hatte ich "in meinem früheren Leben" auch schon ein Aquarium, welches ich von meinen Eltern geerbt habe - Gefallen habe ich daran auf jeden Fall...






Diese Kardinalfische tummeln sich nun seit heute alleine im Becken. Ich weiß, sie hätten auf Dauer eh nicht mit dem Purpurbr.-Weibchen bleiben können, zu groß sind die Temperaturunterschiede, die sie brauchen. Kardinalfisch max. 23 Grad und der Barsch 26-28 Grad. Eigentlich hoffte ich, Frau gesunden, und dann ganz von vorn anfangen. 120 Liter für alle...mit einer guten Temperaturmischung.

Nun, mal schauen, was ich mache, meine Nachbarin hat ja seit kurzen ein riesiges Becken......


Fisch Ahoi,

eure










Kommentare:

  1. Der böse Barsch. Ja, das sind Raubfische. Wir hatten früher Aquarien. Ich finde sie zum Anschauen sehr schön und entspannend. Ist aber ziemlich viel Arbeit. Wie schön, dass du fleißige Helfer hast.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Der Barsch in ein a… :) nein, war nur Spaß - es reimte sich einfach nur so hübsch und bei drei Frauen die er auf dem Gewissen hat uiui!

    GLG aus der EDELFABRIK
    Chrissie

    AntwortenLöschen